SMARTPLATZ Logo
Clubs für UnternehmenDie AppÜber uns

Datenschutzbestimmung & Rechtliches zur SMARTPLATZApp.

Folgende Informationen beziehen sich auf die SMARTPLATZApp für Smartphones und derer Inhalte. Die Datenschutzbestimmungen für die Webseite findest du hier.

Datenschutz App

Die Betreiber dieser App nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese App benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können (wie z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse). Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung dieser App

Smartplatz GmbH
Friedrichstraße 186
10117 Berlin

Vertreten durch den Geschäftsführer:

Tobias Kallinich
Telefon: 0361-38030092
E-Mail: info@smartplatz.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (bspw. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter dieser App

Herr Rechtsanwalt Dr. Steffen Böhm
Peterstraße 3
99084 Erfurt

Telefon: +49 361 21 30 110
E-Mail: datenschutzbeauftragter@erfurt-datenschutz.de

Datenschutzerklärung

Ihre Rechte

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 und Abs. 3 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Auskunft, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit an die oben angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung der App

Download der App

Beim Download der App werden bestimmte erforderliche Informationen an den von Ihnen ausgewählten App Store (z.B. Google Play oder Apple App Store) übermittelt, insbesondere können dabei der Nutzername, die E-Mail-Adresse, die Kundennummer Ihres Accounts, der Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen sowie die individuelle Gerätekennziffer verarbeitet werden. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt ausschließlich durch den jeweiligen App Store und liegt außerhalb unseres Einflussbereiches.

Nutzung der App

Im Rahmen Ihrer Nutzung der App erheben wir bestimmte Daten automatisch, die für die Nutzung der App erforderlich sind. Hierzu gehören bspw.: interne Geräte-ID, Version Ihres Betriebssystems, Zeitpunkt des Zugriffs. Diese Daten werden automatisch an uns übermittelt, aber nicht gespeichert, um Ihnen den Dienst und die damit verbundenen Funktionen zur Verfügung zu stellen; die Funktionen und Leistungsmerkmale der App zu verbessern und Missbrauch sowie Fehlfunktionen vorzubeugen und zu beseitigen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Für bestimmte Funktionen der App erforderliche Daten und Technologien

Anlegen eines Benutzerkontos

Die App benötigt vom Nutzer eine Benutzerkonto. Dieses Benutzerkonto dient zur Identifizierung des jeweiligen Nutzers und dient zur Bereitstellung von Inhalten, die nur für diesen Nutzer in seinem Konto zur Verfügung stehen. Die erfragten Pflichtangaben (wie E-Mail und Passwort) müssen vollständig ausgefüllt werden. Die eingegebenen Daten werden nur zur Bereitstellung des Benutzerkontos verwendet. Durch die Registrierung erhält der Nutzer eine automatische E-Mail. Bei wichtigen oder notwendigen Änderungen (bspw. Technische Änderungen) nutzen wir diese E-Mail-Adresse, um den Nutzer zu informieren.

Die Verarbeitung der Daten, die bei der Erstellung des Benutzerkontos angegeben werden, erfolgt auf Grundlage der Einwilligung des Nutzers. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ihrer Daten ist (1) Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Verarbeitung ist für die Erfüllung des Vertrags zwischen Ihnen als Betroffener und uns sowie zur Nutzung der App erforderlich) und (2) Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO (unser berechtigtes Interesse, die Funktionsfähigkeit und den fehlerfreien Betrieb der App zu gewährleisten, das hier Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten überwiegt).

Löschen eines Benutzerkontos

Der Nutzer kann sein Benutzerkonto jederzeit löschen. Der Nutzer muss hierzu eine formlose E-Mail an SMARTPLATZ GmbH senden. Danach wird das Konto gelöscht. Das Benutzerkonto bleibt bis zu seiner Löschung bestehen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf und Löschung unberührt. Die erfassten Daten bei der Registrierung des Benutzerkontos werden gelöscht.

Nutzung von Karten

Die App nutzt Kartenmaterial um Umgebungsinformationen (bspw. Standorte von Geschäften, Dienstleistern und Einrichtungen) darzustellen.

Android: Die App nutzt den Kartendienst Google Maps der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA). Google Inc. erhält die IP-Adresse des Nutzers, um die Karte anzuzeigen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Auf https://www.google.com/intl/de_de/policies/technologies/product-privacy/ können die Datenschutzbestimmungen eingesehen und die Datenschutzeinstellungen geändert werden.

IOS: Die App nutzt den Kartendienst der Apple Inc. (1 Infinite Loop, Cupertino, CA 95014, USA). Apple Inc. erhält nach der Einwilligung die IP-Adresse des Nutzers, um die Karte anzuzeigen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Datenschutzbestimmungen können im IOS-Gerät eingesehen und eingestellt werden.

Nutzung des Standortes

Die App nutzt den Standort des Endgerätes, um die eigene Position in den Karten anzeigen zu lassen. Außerdem kann mit der Freigabe des Standortes eine Umkreissucher ermöglicht werden, ohne einen Ort manuell anzugeben.

Die App erhebt den Standort des Endgerätes erst dann, wenn dieser in den Zugriffseinstellungen vom Nutzer freigegeben wurde.

Der Zugriff auf den Standort kann in den Einstellungen des Endgerätes jederzeit geändert werden.

Nutzung der Kamera

Die App nutzt die Kamera des Endgerätes für die Erkennung und Auswertung von QR- und Bar-Codes. Es werden keine Bild- oder Audiodaten gespeichert oder anderweitig genutzt. Die Kamera wird durch den Nutzer aktiviert. Wurde der Code durch die Kamera erkannt, wir diese wieder deaktiviert.

Cookies

Die App nutzt einen für die Funktion notwendigen Cookie, der in der App gespeichert wird. Dieses Cookie wird durch den Logout in der App wieder entfernt und dient der Authentifizierung des Endgerätes.

Statistiken und Auswertungen

Die App übermittelt anonymisierte und verschlüsselte Daten für die Funktionalität (bspw. Überprüfung gescannter QR-Codes zur Validierung) zur Auswertung von Nutzerverhalten (Welche Seiten und Menüpunkte werden genutzt) und App-Information (bspw. Fehler-Codes) zur Verbesserung der App. Registrierte Nutzer können anonymisierte Daten einsehen (bspw. sehen Anbieter, wie oft ein QR-Code gescannt wurde).

Änderungen

Wir passen die Datenschutzhinweise an veränderte Funktionalitäten oder geänderte Rechtslagen an. Daher empfehlen wir, die Datenschutzhinweise in regelmäßigen Abständen zur Kenntnis zu nehmen. Sofern Ihre Einwilligung erforderlich ist oder Bestandteile der Datenschutzhinweise Regelungen des Vertragsverhältnisses mit Ihnen enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Ihrer Zustimmung.

Stand: 6. Dezember 2021

SMARTPLATZ Logo
© 2022, SMARTPLATZ GmbH
Impressum & Datenschutz